Mutbildchen machen

Eine Anleitung, die fast ohne Worte auskommt und einfach nachzuvollziehen ist. Fühle dich frei, dein Bild so zu gestalten wie es dir gefällt. Viel Spass! Wenn du magst, maile mir doch dein Mutbildchen, damit ich es hier mit deinem Namen veröffentlichen kann.


Was liegt denn da gerade alles so rum?

Grundiere ein Stück Papier mit Gesso oder Acrylfarbe.

Schneide Buchstaben aus dem, was dir zur Verfügung steht.

Du kannst sie natürlich auch mit einem Stift malen.

Oder mit einem Stück Washitape kleben.

Die Buchstaben mit Tinte oder Stift umranden, ein paar Kleckser aufs Papier …

Eh voilà! Dieses Bildchen soll dich jeden Tag daran erinnern, wie mutig du bist!

Hier die Werke von Künstlerinnen, die sich zu eigenen Mutbildchen haben inspirieren lassen:

Carole Riesen, Bern

 

 

 

Christine Riesen, Bern